Die richtige Fahrbahnoberfläche

Die richtige Fahrbahnoberfläche

Schaut man sich die originalen Schienen von Carrera an, sieht man, dass die Fahrbahnoberfläche nicht glatt ist, sondern eine Struktur aufweist. Das ist natürlich mit einer Glas- oder GFK-Platte nicht hinzubekommen, denn die Fahrbahnoberfläche wird als erste Schicht auf das Druckbett gedruckt. - JA - Die Schienen werden auf dem Kopf gedruckt. Nur so bekommt man eine schöne Fläche und verbraucht nicht eine Unmenge an Stützmaterial.

Was also nehmen? - Auf der Suche nach Druckerteilen stolpert man bei AliExpress immer wieder auf 'Druckbetten' unerschiedlichster Herrsteller. Darunter waren auch welche mit Struktur. Ein Versuch, so etwas zu testen, ist es wert. Aber von China aus dauert es recht lange, bis das Teil da ist. So kam die Erste von amazon recht zügig in den Drucker. Das Ergebnis war noch viel zu grob und konnte sich nicht mit der originalen Oberfläche vergleichen. Die Zweite machte sich dann mit fast 3 Monaten Lieferzeit aus China und brachte eine fast perfekte Lösung. Danach wurde von einem anderen Anbieter eine Weitere getestet. Struktur noch etwas besser, aber jetzt doch etwas feiner als bei Carrera. Leider hielt sie kaum 5 Drucke durch, bevor sie anfing, kaputt zu gehen. Von TriangleLabs gibt es coole schwarze Druckplatten, welche auch gut sind. Subjektiv ist die Oberfläche dort aber nicht strukturiert genug.

Am Ende hat diese flexible Druckplatte mit Struktur gewonnen:

 

 

 


KONTAKT AUFNEHMEN

Comeo

Comeo kontaktierenComeo kontaktieren Comeo kontaktieren


UNTERSTÜTZEN


Comeo unterstützen


RECHTLICHES

Impressum // Datenschutz

STATISTIK

aktuelle Wartezeit: 4 Wochen